Startseite

Skip to Main Content »

 

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

1. Geltungsbereich
Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen der Kaufmann Motos AG und Ihnen als Kunde im Rahmen von Werkstattbesuchen sowie Erwerb eines Fahrzeuges.

2. Offerten, Verträge
Die offerierten Preise sind 30 Tage gültig. Preisänderungen, welche durch den Importeur, die im Zusammenhang mit Ausrüstungsänderungen, Modellwechsel oder gesetzlich verfügten Änderungen bei der MwSt. oder anderen Gebühren und Abgaben stehen, dürfen nachbelastet werden.

Verzug des Verkäufers
Bei Verzug des Verkäufers kann der Käufer die gesetzlichen Verzugsfolgen erst geltend machen, nachdem er den Verkäufer schriftlich gemahnt hat, ihm schriftlich eine Nachfrist von 30 Tagen angesetzt hat und diese Nachfrist unbenützt abgelaufen ist. Die Geltendmachung von Schäden, die der Verkäufer nicht verschuldet hat (insbesondere Schäden infolge von Lieferverzögerungen durch den Hersteller bzw. Importeur, Streiks, u.ä.), durch den Käufer ist in jedem Falle ausgeschlossen.

Verzug des Käufers
Bei Verzug des Käufers (wie z.B. Nichtannahme des Fahrzeugs, Nichtübergabe des Eintauschfahrzeugs oder Nichtbezahlung des vollständigen Kaufpreises) kann der Verkäufer den Käufer zudem schriftlich mahnen und ihm schriftlich eine Nachfrist von 30 Tagen ansetzen. Nach unbenutztem Ablauf dieser Nachfrist kann der Verkäufer: 
a) auf der Erfüllung des Vertrags durch den Käufer beharren und vom Käufer Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen; oder 
b) auf die nachträgliche Leistung des Käufers verzichten und vom Käufer Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen, wobei der Verkäufer vom Käufer nebst dem Wert der nicht erbrachten Leistung in jedem Fall 10% des Kaufpreises des Fahrzeugs als Schadenersatz verlangen kann; oder
c) vom Vertrag zurücktreten, wobei der Verkäufer vom Käufer den Ersatz des aus dem Dahinfallen des Vertrags erwachsenen Schadens verlangen kann. Macht der Verkäufer von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch, nachdem das Fahrzeug dem Käufer übergeben worden ist, kann der Verkäufer vom Käufer für jeden Tag ab Übergabe des Fahrzeugs Fr. zuzüglich Rp. Pro gefahrenen Km ab Übergabe des Fahrzeugs als Schadenersatz verlangen, sofern der Käufer nicht beweist, dass der Schaden des Verkäufers erheblich geringer ist, bzw. der Verkäufer nicht beweist, dass sein Schaden erheblich grösser ist.

3. Auftragserteilung Werkstattarbeiten
Falls unerwartete, zusätzliche Leistungen seitens der Kaufmann Motos AG anfallen und diese kostenmässig 10% des Gesamtauftrages nicht übersteigen, geht die Kaufmann Motos AG von der Zustimmung des Kunden aus. Falls die Mehrkosten 10% des Gesamtauftrages übersteigen, holt die Kaufmann Motos AG für diese Arbeiten vorgängig die Zustimmung des Kunden ein.

4. Lieferfristen, Versand und Versandkosten
Lager Artikel werden in der Regel innerhalb von 24 Stunden nach Zahlungseingang versandt. Lieferfrist von nicht Lager Artikel, kann je nach Lieferant 6-12 Tage dauern. In keinem Fall begründen Lieferverzögerungen Schadenersatzansprüche oder ein Rücktrittsrecht. Bei einem Bestellwert von unter CHF 20.-- wird ein Kleinmengenzuschlag von Pauschal CHF 10.-- erhoben. Versand erfolgt auf Kosten und Gefahr des Kunden. Versandkosten: Es gelten die aktuellen Tarife der Post + 3.-- Verpackungskosten. Wird auf der Bestellung des Kunden nichts Gegenteiliges angegeben, so behält sich die Firma vor, wahlweise Komplett- oder Teillieferungen durchzuführen.

5. Preise, Zahlungsmodalität, Eigentumsvorbehalt
Die Preise verstehen sich generell netto, mit der entsprechend ausgewiesenen MwSt. Allfällige zusätzliche Aufwendungen wie z. B. Transportkosten, Verpackungen, Vorführung der Fahrzeuge (MFK), Treibstoffbezüge etc. werden separat in Rechnung gestellt.  Reparaturzahlungen sind generell bar, per Postcard, Maestro oder Master Card (mit 2,5% Kommission) zu begleichen. Ausnahme bilden Stammkunden, welchen ab Rechnungsdatum 30 Tage Zahlungsfrist, ohne Skontoabzug gewährt wird. Nach Ablauf der Zahlungsfrist fallen ohne zusätzliche Mahnung Verzugszinsen von 1% pro Kalendermonat an. Die Kaufmann Motos AG ist berechtigt, für allfällig übermittelte Mahnschreiben eine Bearbeitungsgebühr von CHF 20.00 pro Schreiben zu verrechnen. Die verkauften Gegenstände gehen erst mit vollständiger Bezahlung (Kaufpreis nebst allfälliger Zinsen und Kosten) in das Eigentum des Kunden über. Die Kaufmann Motos AG hält sich das Recht vor, auf Kosten des Kunden entsprechende Einträge in das kantonale Eigentumsvorbehaltsregister vornehmen zu lassen. (Art. 715 ZGB)

6. Garantie, Haftung, Sachmängel
Materialgarantie: Bei Neufahrzeugen wie auch bei Reparaturen gelten die Richtlinien der Fahrzeug- und Teilehersteller. Auf Occasionen beträgt die Garantie gemäss Vereinbarung. Servicegarantie: Falls nichts anderes vereinbart worden ist, beträgt die Garantie sechs Monate auf die geleistete Arbeit ab Rechnungsdatum. Eine Verspätung in der Ablieferung gibt dem Kunden kein Recht vom Vertrag zurück zu treten. Eine Konventionalstrafe oder allfällige Folgekosten oder Chômage können nicht geltend gemacht werden. Anstelle von anderen Sachgewährleistungsansprüchen hat der Käufer gegenüber dem Verkäufer Anspruch auf Beseitigung von Fehlern (Nachbesserung) gemäss den nachfolgenden Bestimmungen:
a) Dieser Anspruch erstreckt sich auf die Reparatur oder Auswechslung der fehlerhaften Teile und auf die Beseitigung weiterer Schäden am Fahrzeug, soweit diese durch die fehlerhaften Teile direkt verursacht worden sind. Bei der Nachbesserung ersetzte Teile gehören der Firma. 
b) Der Käufer hat Fehler unverzüglich nach deren Feststellung dem Verkäufer anzuzeigen oder von diesem feststellen zu lassen. Er hat dem Verkäufer das Fahrzeug auf Aufforderung hin zur Reparatur zu übergeben. Die Firma ist berechtigt, die Nachbesserung durch einen Dritten vornehmen zu lassen. Nachbesserung verlängert die Gewährleistungsfrist nicht.
c) Auf Occasions-, Preisreduzierten und nicht von der Firma Kaufmann Motos verbauten Artikeln, werden jegliche Gewährleistungspflichten und Haftungen ausgeschlossen.
d) Jede Gewährleistungspflicht entfällt, wenn das Fahrzeug unsachgemäss behandelt, gewartet oder gepflegt, überbeansprucht, eigenmächtig verändert oder umgebaut worden ist oder wenn die Betriebsanleitung nicht befolgt worden ist. 

Natürlicher Verschleiss ist in jedem Falle von der Gewährleistungspflicht ausgeschlossen.

Die Ersatz- oder Tauschartikel berechtigen zu keiner Garantiezeitverlängerung. Für jegliche Änderung der Produkte bleibt die Garantiezeit ab dem ersten Kaufdatum als verbindlich. Anderslautende Garantiebestimmungen, wie z.B. auf der Verpackung, sind länderspezifisch vom Hersteller deklariert. Diese Garantiebestimmungen können nicht genutzt werden und gelten somit als nichtig. Für direkte oder indirekte Schäden, sowie für Vermögensverlaust bei Mängeln oder unsachgemässer Handhabung wird jegliche Haftung von der Firma ausgeschlossen.

7. Mängelrüge
Reklamationen müssen innerhalb von 5 Tagen ab Kaufdatum in schriftlicher oder elektronischer Form erfolgen. Bei Mängeln innerhalb der Garantiezeit muss der Kunde das Produkt mit dem Original Kaufbeleg und einer genauen Beschreibung der Mängel sofort nach Kenntnisnahme des Defekts unverzüglich an die Firma Kaufmann Motos AG retournieren. Bei Einsendung muss das Produkt entweder in der Originalverpackung oder in einwandfreier Verpackung bei der Firma Kaufmann Motos AG ankommen. Ansonsten erlischt die Garantie.

8. Retouren
Grundsätzlich sind Artikel nicht rückgabeberechtigt.

9. Datenschutz 
Im Zeitalter der Technik können wir, um unsere Arbeit kompetent zu erledigen, den Austausch von Daten nicht umgehen. Der Kunde ist damit einverstanden, dass seine personenbezogenen Daten zum Zweck der Vertragsabwicklung, der Kundenbetreuung sowie zu Forschungs- und Marketingzwecken (z.B. Statistiken) für eigene Zwecke oder für Zwecke von vertrauenswürdigen Partnern verwendet werden dürfen. Das beinhaltet, dass die Daten auch an die finanzierende Bank, den Importeur / Hersteller sowie deren verbundenen Unternehmen weitergeleitet werden dürfen. Der Sitz kann sich teilweise im Ausland befinden, wie z. B. MV Agusta. Die Daten werden ausschliesslich in Übereinstimmung mit den schweizerischen Bestimmungen zum Datenschutz verwendet und insbesondere erfolgt keine Weitergabe von Daten an unbefugte Dritte.

10. Änderung der AGB 
Die Kaufmann Motos AG behält sich vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen bei Bedarf einseitig zu ändern. Die jeweils aktuellste Version ist auf unserer Homepage veröffentlicht und in der Kundenzone publiziert.

11. Gerichtsstand, anwendbares Recht 
Die Rechtsbeziehungen der Kaufmann Motos AG unterstehen ausschliesslich dem Schweizer Recht und der Gerichtsstand ist Aarau.

Kaufmann Motos AG, Schwabistalstrasse 98, 5037 Muhen, Tel. 062 723 55 36, Fax: 062 723 58 07